1) Kurse der HECTOR–Kinderakademie im 1. Schulhalbjahr 19/20

 

Auf der Seite https://hector-kinderakademie.de/,Lde/Startseite/Akademien/Biberach+a_d_+Riss

 

können Sie – in Absprache mit der Klassenlehrerin/dem Klassenlehrer - Ihr Kind für einen Kurs der HECTOR-Kinderakademie anmelden.

 

Wichtig: Für eine mögliche Kurszulassung ist es von Vorteil, wenn Sie drei Wunschkurse angeben!

 

 

 

Ihr Kind wird zu einem der – möglichst drei – Wunschkursen zugelassen, wenn

 

  1. die Klassenkonferenz bei Ihrem Kind die Zustimmung gibt und

  2. der Kurs nicht ausgebucht ist

 

 

 

Für jede Anmeldung erhalten die Eltern - per Mail - eine Rückmeldung (Zulassung bzw. Absage).

 

Bitte beachten Sie den Meldezeitraum: Montag, 30.9. bis Freitag 4.10.19

 

 

 

2) Beweglicher Ferientag

 

Am Freitag, 4.10. ist unterrichtsfrei (beweglicher Ferientag).

 

 

 

3) Sitzung des Fördervereins der GSA

 

Am Dienstag, 8.10. findet um 19 Uhr im Lehrerzimmer eine Sitzung des Fördervereins statt.

 

 

 

4) Elternabende

 

Klasse 2: Montag, 7. Oktober um 19 Uhr

 

Klasse 4: Mittwoch, 9. Oktober um 19 Uhr

 

Klasse 3: Donnerstag, 10. Oktober um 19 Uhr

 

 

 

5) Schulkonferenz/Elternbeiratssitzung

 

Am Dienstag, 15.Oktober findet für alle Klassenelternvertreter und – vertreterinnen um 19 Uhr im Lehrerzimmer der Grundschule die erste Schulkonferenz/Elternbeiratssitzung des Schuljahres 19/20 statt.

 

 

 

 

 

6) Ökumenischer Gottesdienst zum ERNTEDANK

 

A

9. OKTOBER

m Mittwoch, 16. Oktober findet um 10.35 Uhr im Foyer ein

ERNTEDANK - Gottesdienst

 

statt. Eine herzliche Einladung geht auch an alle Eltern und Großeltern!

 

E L T E R N B R I E F 1

 

23.9.19

 

Liebe Eltern,

 

 

wie gewohnt werden Sie auch im neuen Schuljahr 19/20 wieder über alles Wissenswerte an unserer Schule informiert:

 

 

 

1) EINSCHULUNG

 

 

 

Am Freitag, den 13.9. wurden an unserer Schule 21 Erstklässler feierlich aufgenommen. Viele Eltern und Großeltern waren zu der Feier gekommen. Nach dem gemeinsamen Gottesdienst in der ev. Kirche und der anschließenden Feier in der Turnhalle wurden die Schulanfänger von ihren Paten in ihr Klassenzimmer zu ihrer ersten Unterrichtsstunde bei ihrer Lehrerin Frau Hörmann begleitet.

 

In dieser Zeit wurden Eltern, Großeltern und alle Gäste von den Eltern der letztjährigen Erstklässler ganz hervorragend bewirtet.

 

 

 

Dafür danke ich allen beteiligten Eltern der zweiten Klasse, insbesondere den Klassenelternvertreterinnen Frau Nusser und Frau Aßmann, ganz herzlich!

 

Die Einschulungsfeier wird u.a. auch dadurch zu einem richtig schönen und unvergesslichen Fest für die Erstklässler.

 

 

 

 

2) SCHULÖFFNUNGSZEITEN - BETREUUNG VOR/NACH DEM UNTERRICHT

 

 

 

Wie bereits im vergangenen Schuljahr können die Kinder ab 7.30 Uhr in die Schule kommen und sich in ihrKlassenzimmer begeben.

 

 

Für alle berufstätigen Eltern besteht in diesem Schuljahr wieder die Möglichkeit der Betreuung vor (ab 7 Uhr) bzw. nach dem Unterricht (flexibel bis 16.20 Uhr).

 

 

 

 

3) SPRECHZEITEN DER LEHRERINNEN/LEHRER

 

 

 

Suchen Sie bitte das Gespräch mit der Klassenlehrerin/dem Klassenlehrer, wenn Sie bei Ihrem Kind beobachten, dass es große Schwierigkeiten bei den Hausaufgaben (oder anderem) hat! Die gute Zusammenarbeit von Schule und Elternhaus ist für eine erfolgreiche Schullaufbahn außerordentlich wichtig. Ihr Kind merkt sehr wohl, ob dieses Zusammenwirken funktioniert.

 

Es gibt an der Schule keine speziellen Sprechstunden. Bitte vereinbaren Sie mit der Lehrerin/dem Lehrer einen Sprechtermin!

 

 

 

 

4) ELTERNBEITRAG FÜR KUNST/WERKEN – VERBRAUCHSMATERIALIEN

 

 

 

Für Verbrauchsmaterialien im Fach KUNST/WERKEN werden wir auf den jeweiligen Elternabenden wieder 5 € pro Kind einsammeln. Bei Familien mit 3 Kindern an unserer Schule muss das jüngste Kind nicht zahlen!

 

 

 

 

5) BENUTZUNG VON HAUSSCHUHEN

 

 

 

Da es sich bewährt hat, möchten wir, dass die Kinder im Herbst, im Winter und im Frühjahr (von September bis April) im Schulhaus wieder HAUSSCHUHE tragen.

 

 

 

 

6) HINWEISE ZUR SCHULWEGSICHERHEIT

 

Auf dem Schulweg Ihres Kindes warten neben vielen interessanten Eindrücken leider auch Gefahren im Straßenverkehr.

 

Für die Schulwegsicherheit gibt es deshalb einige Empfehlungen:

 

  • Üben Sie bitte den Schulweg mit Ihrem Kind mehrfach ein! Weisen Sie es dabei auf mögliche Gefahren hin! Überprüfen Sie bitte einige Wochen später, ob Ihr Kind den Schulweg auch so geht und ob zwischenzeitlich neue Gefahrenpunkte entstanden sind!

  • Denken Sie bitte daran, dass Sie mit Ihrem Verhalten eine Vorbildrolle haben! Gehen also auch Sie bitte nicht quer über die Straße! 

  • Stärken Sie das Selbstvertrauen und das selbständige Verhalten Ihres Kindes und loben Sie Ihr Kind!

  • Schicken Sie Ihr Kind rechtzeitig zur Schule los, damit es die Schule /Bushaltestelle ohne Eile erreicht!

  • Fahren Sie Ihr Kind nur in Ausnahmefällen zur Schule und wieder nach Hause!

  • Sollten Sie Ihr Kind doch einmal bringen oder abholen, benutzen Sie bitte den großen Parkplatz vor der Schule!

  • Wichtig! Ihr Kind kann erst nach der Radfahrprüfung in Klasse 4 mit dem Rad (mit Fahrradhelm) zur Schule fahren. Auch alle anderen Fahrzeuge (Roller, Inliner, Skateboard , ...) können aus Sicherheitsgründen auf dem Schulweg nicht benutzt werden!

 

Die Buskinder sollten in ihrem Heimatort eine möglichst sichere Strecke zur Bushaltestelle wählen! Erklären Sie Ihrem Kind auch, dass es zum heranfahrenden Bus genügend Abstand halten muss und während der Busfahrt aus Sicherheitsgründen auf seinem Platz sitzen oder stehen bleibt. Schreien und Streitereien lenken den Busfahrer ab. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 

 

7) ZULASSUNG ZUM EU-PROGRAMM “SCHULOBST/– GEMÜSE“

 

 

 

Auch im neuen Schuljahr 19/20 wurde unser Antrag zum EU-Programm “SCHULOBST und – GEMÜSE“ genehmigt und damit erhalten wir wieder alle 14 Tage frisches Obst/Gemüse.

 

Frau Sauter bringt dankenswerterweise auf ihrem Weg zur Schule an jedem zweiten Dienstag (auch für den Kindergarten) vom BIOWICHTEL aus Stafflangen frisches Bioobst/Biogemüse mit.

 

 

8) TERMINE BIS ZU DEN HERBSTFERIEN (28. bis 31.10.19)

 

 

 

Mitte Okt. (witterungsabhängig) Wandertag zur Ahlener Höhe

 

Di. 1.10. Der SCHULFOTOGRAF kommt!

 

(Die Erstklässler sollten ihre Schultüten mitbringen!)

 

Fr. 4.10. Brückentag (beweglicher Ferientag)

 

Di. 15.10. 1. Schulkonferenz/Elternbeiratssitzung

 

(Um 19 Uhr findet im Lehrerzimmer der Grundschule die erste Schulkonferenz/Elternbeiratssitzung des Schuljahres 19/20 statt. Alle gewählten Elternvertreterinnen und – vertreter sind dazu herzlich eingeladen.)

 

 

 

9) GESUCHT: WEITERE MITGLIEDER IM FÖRDERVEREIN

 

 

 

Der Förderverein der GSA ist ein wichtiger und fast unverzichtbarer Stützpfeiler unserer Schule. Beispielsweise würde ohne die aktive Unterstützung durch die Fördervereinsmitglieder unsere schöne Schülerbücherei nicht funktionieren.

 

So wie aber die Kinder aus der Grundschule “herauswachsen“, so scheiden am Ende jedes Schuljahres auch deren Eltern aus.

 

 

 

Deshalb sind alle Eltern, aber auch Großeltern, herzlich eingeladen, im Förderverein der Schule Mitglied zu werden. Der Mitgliedsbeitrag beträgt 10 €.

 

 

 

Nähere Informationen erhalten Sie bei der Vorsitzenden MELANIE SCHMID (Tel. 917692) oder in der Schule (Tel. 2275).

 

 

 

 

10) TANZ-AG

 

 

 

Leider findet in diesem Schuljahr keine TANZ-AG statt.

 

 

 

Frau Halke musste leider aus privaten und beruflichen Gründen absagen.

 

Natürlich bedauern wir diese Entscheidung sehr. Viele Jahre hat Frau Halke mit viel Enthusiasmus und Herzblut die Kinder für die Tanz-AG begeistert. Die Übungsstunden haben den Kindern immer sehr viel Freude gemacht. Die Darbietungen der Tanz-AG bei unseren Faschingsfeiern und bei den Abschlussfeiern bleiben unvergesslich.

 

 

 

11) Fußball-AG

 

 

 

Gemeinsam mit dem TSV Attenweiler starten wir für die fußballbegeisterten Mädchen und Jungen aus der ersten, zweiten und dritten Klasse eine Fußball-AG. Mit Fritz Gerster wird ein erfahrener Trainer die Kinder anleiten und begleiten.

 

 

 

Folgende Termine (immer mittwochs von 14 bis 15.30 Uhr in der Turnhalle Attenweiler) sind für das erste Schulhalbjahr geplant:

 

 

 

25.09.2019 09.10.2019 23.10.2019 06.11.2019

 

20.11.2019 04.12.2019 11.12.2019 08.01.2020

 

22.01.2020 05.02.2020

 

 

 

Die Kinder, die sich nicht sicher sind, können zum ersten Termin am 25.09.2019 gern zum Schnuppern kommen.

 

 

 

12) BEWEGLICHE FERIEN IM SCHULJAHR 19/20

 

 

 

Freitag, 4.10.19 Brückentag nach dem Tag der dt. Einheit

 

Montag, 24. bis Freitag, 28.2.20 Winterferien

 

Freitag, 22.5.20 Brückentag nach Christi Himmelfahrt

 

Schützenmontag und Schützendienstag, 20. und 21.7.20