E L T E R N B R I E F 15

 

 

 

Nachfolgend erhalten Sie wieder wichtige Informationen zur Kenntnisnahme:

 

 

 

 

1) Neue Vogelnestschaukel auf dem Schulhof

 

 

 

In den Osterferien installierten Herr Gerster und Herr Körner auf unserem Pausenhof eine neue VOGELNESTSCHAUKEL.

 

Diese wurde auf Initiative unseres Fördervereins bei der Fa. Buck in Dürmentingen gekauft und komplett finanziert. Die Schulkinder freuen sich sehr darüber und die Schaukel wird in den Pausen (und natürlich auch nachmittags) von den Kindern sehr gut angenommen.

 

Ich danke unserem Förderverein für diese schöne Anschaffung ganz herzlich.

 

Vielen Dank auch dem Bauhof, der den sicheren Aufbau der Schaukel bewerkstelligte.

 

 

 

 

 

2) Diagnosearbeiten VERA in Klasse 3

 

 

 

Die Diagnosearbeiten VERA in Klasse 3 finden an folgenden Terminen statt:

 

  • Mathematik (fand bereits am Freitag, 10. Mai statt)

  • Deutsch am Dienstag, 14. Mai (“Lesen“)

  • Deutsch am Donnerstag, 16. Mai (“Zuhören“)

 

 

 

 

 

3) Jugendverkehrsschule der Klasse 4

 

 

 

Die Klasse 4 lernt derzeit in der Jugendverkehrsschule Biberach das verkehrssichere Fahren mit dem Fahrrad. Zwei Termine fanden bereits in der Vorwoche statt. In dieser Woche werden die 19 Viertklässler am Mittwoch - und am Donnerstagnachmittag wieder mit dem Linienbus um 13.28 Uhr nach Biberach zum Üben und zur abschließenden Prüfung fahren. Viel Glück!

 

 

 

 

 

 

4) Kinder- und Jugendchortag in Ertingen

 

 

 

Unser Schulchor (mit Unterstützung durch die Erstklässler) unter der Leitung von Frau Sauter nimmt am kommenden Sonntag, 19. Mai am

 

Kinder- und Jugendchortag des Landkreises Biberach

 

teil. Dankenswerterweise begleitet Frau Schweizer (Oma von Laura) den Chor am Klavier.

 

 

 

Wir fahren um 12.15 Uhr mit dem Bus nach Ertingen. Um ca. 16.30 Uhr fahren wir wieder zurück. Natürlich dürfen neben den Chorsängerinnen und – sängern auch weitere Kinder/Eltern/Großeltern als Zuhörer mitfahren. Es gibt noch Restplätze. Der Bus (und die Verpflegung für die Chorkinder) wird vom Landkreis finanziert.

 

 

 

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei mir (oder bei Frau Sauter) – falls nicht schon geschehen!

 

 

 

 

 

 

 

5) Erstkommunion

 

 

 

Aus der dritten Klasse feiern Luis Buck, Sabrina Ehringer, Mathilda Liebhart, Jakob Miehle, Jonas Schilling und Oliver Obermüller am Sonntag, 19. Mai Erstkommunion. Herzlichen Glückwunsch!

 

 

 

 

 

6) Geschicklichkeits-Fahrradturnier in Klasse 3 und 4

 

 

 

Am Dienstag, 21.5. findet für die Kinder der Klassen 3 und 4 ein

 

Geschicklichkeits-Fahrradturnier auf dem Parkplatz vor der Schule statt.

 

Alle Attenweiler Kinder können an diesem Tag mit ihrem - verkehrssicheren - Fahrrad (und natürlich mit Helm) in die Schule kommen.

 

 

 

 

 

 

7) Experimentiertag “ELEKTROTECHNIK“ in Klasse 3 und 4

 

 

 

Die Dritt- und Viertklässler können am Montag, 27. Mai bei und mit Herrn Haller, einem Kursleiter der Hector-Kinderakademie, experimentieren.

 

Sie können Versuche zum Thema Elektrotechnik/Elektronik durchführen:

 

z.B. Ein-/Ausschalten eines Stromkreises, Funktionsweise eines Elektromagneten, u.v.a.

 

 

 

 

 

 

 

8) Brückentag am Freitag, 31. Mai

 

 

Der Freitag, 31. Mai (nach Christi Himmelfahrt) ist unterrichtsfrei.

 

 

 

9) PFINGSTFERIEN: 11. bis 21. Juni

 

 

 

 

 

 

 

 

E L T E R N B R I E F 14

 

 

 

 

Nachfolgend erhalten Sie wieder wichtige Informationen zur Kenntnisnahme:

 

 

 

1) RÜCKBLICK: Projekt Umweltbildung und Abfallvermeidung

 

 

 

Von Montag, 1. bis Freitag, 5.4. fand an unserer Schule das klassenübergreifende Projekt Umweltbildung und Abfallvermeidung statt.

 

 

 

Die Kinder waren in fünf klassenübergreifenden Teams aufgeteilt

 

 

 

Im Projekt MUSIK AUS MÜLL konnten sie verschiedene Musikinstrumente aus Wertstoffen bauen und im “Schrottorchester“ mitspielen.

 

Bei den PLASTILINIS lernten die Kinder die verschiedenen Kunststoffe kennen und sie konnten damit kreative Dinge bauen.

 

Die WERTSTOFF-PROFIS setzen sich mit der Mülltrennung auseinander und die Teams sammelten an jedem Projekttag im weiteren Umkreis der Schule Müll.

 

In derKREATIVEN MÜLLWERKSTATT wurden u.a. Fahrzeuge aus Müll gebaut.

 

Nicht zuletzt konnten die Kinder im Projekt PAPIER SCHÖPFEN selber aus alten Zeitungen (und mit Motiven aus Servietten) wunderschönes Papier herstellen.

 

 

 

An dieser Stelle danke ich ganz besonders unserer Elternbeiratsvorsitzenden Andrea Buck, die uns über die ganze Projektwoche unterstützte. Dank ihrer Mithilfe konnte das Projekt PAPIER SCHÖPFEN, das von Marlies Grötzinger (Beauftragte beim Landratsamt Biberach für Umweltbildung und Abfallvermeidung an Schulen) geleitet wurde, überhaupt erst stattfinden.

 

Herzlichen Dank auch an Stefan Roth und Nancy Aßmann, die jeweils an einem Tag beim Papierschöpfen mithalfen.

 

 

 

Ich danke dem Lehrerkollegium für die Vorbereitung und Durchführung der Projektwoche.

 

 

 

Obwohl die kreative Herangehensweise an dieses komplexe Thema MÜLL im Vordergrund stand, ist uns die Sensibilisierung für einen bewussteren Umgang mit den Rohstoffen unseres Planeten wichtig. Wir alle müssen unsere endlichen Ressourcen schonen.

 

 

 

 

 

 

 

2) RÜCKBLICK: Spieleabend

 

 

 

Am Freitag, 5. April lud unser Förderverein alle Schülerinnen und Schüler in der Zeit von 18 bis 20 Uhr zu einem SPIELEABEND ein.

 

Fast alle Kinder kamen und sie freuten sich bei interessanten und spannenden Spielen über das Gemeinschaftserlebnis.

 

 

 

Ich danke unserem Förderverein ganz herzlich für die Organisation und Durchführung dieser schönen Aktion. Das gemeinsame Spielen bereitet Kindern stets viel Freude und sie lernen dabei so wichtige soziale Kompetenzen, wie z.B. das Warten, das Verlieren, Ausdauer, uvm.

 

 

 

 

 

 

 

3) Ökumenischer Schulgottesdienst

 

 

 

Am Mittwoch, den 10. April feiern wir um 10.30 Uhr im Foyer einen gemeinsamen

 

 

 

SCHULGOTTESDIENST.

 

 

 

Alle Eltern und Großeltern sind dazu ebenfalls herzlich eingeladen.

 

 

 

 

 

4) Projekt GESUNDHEIT/ERNÄHRUNG

 

 

 

In diese Woche werden wir uns wieder mit dem Thema

 

G E S U N D E E R N Ä H R U N G

 

auseinandersetzen.

 

 

 

Am Donnerstag, den 11.4. findet – wie jedes Jahr - der

 

Tag der gesunden Ernährung

 

statt.

 

 

 

Wir werden an diesem Tag mit den Kindern gemeinsam kochen und gemeinsam Mittag essen. An der Vor- und Zubereitung dieses gemeinsamen Essens werden alle Kinder tatkräftig mitwirken. Es gibt wieder ein DREI-GÄNGE-MENU:

 

 

 

 

 

  • Klasse 2 wird eine schmackhafte Gemüsesuppe zubereiten

  • Klasse 4 sorgt für Wurstspießchen und leckeres Gemüse

  • Klasse 3 backt knuspriges Brot dazu und

  • Klasse 1 bereitet den Nachtisch vor.

 

 

 

 

 

Die Kinder erhalten in jeder Klasse die jeweilige Zutat zugeteilt, die sie dann am Donnerstag mitbringen sollten. Weiterhin braucht jedes Kind folgendes Geschirr:

 

 

 

 

 

Suppenteller, Löffel, Teelöffel, Nachtischschälchen und eine Serviette – in ein Geschirrtuch eingewickelt und in eine Stofftasche o.ä. eingepackt!

 

 

 

 

 

Wir wollen bis ca. 12.30 Uhr gemeinsam im Foyer essen. Als Getränk gibt es Mineralwasser. Nach dem Essen dürfen die Kinder auf dem Pausenhof ca. 30 Minuten spielen und sich bewegen.

 

Den Nachmittag verbringen die Kinder (auch die Erstklässler) in ihren Klassen mit den verschiedensten Aktivitäten. Die Klasse 2 hat wie gewohnt Schwimmen.

 

Wir beenden den Tag - wie beim normalen Nachmittagsunterricht - um 15.30 Uhr.

 

 

 

 

 

 

5) OSTERFERIEN

 

 

 

Von Montag, 15. bis Freitag, 26. April sind OSTERFERIEN.

 

 

 

Bitte beachten:

 

Die GSA hat in diesem Schuljahr 18/19 zwei bewegliche Ferientage an den Brückentagen vor dem 1. Mai: Montag, 29. und Dienstag, 30. April.

 

 3 baut Nistkästen



E L T E R N B R I E F 13

 

 

 

 

 

Nachfolgend erhalten Sie wieder wichtige Informationen zur Kenntnisnahme:

 

 

 

 

1) Erfolge beim Fußballturnier in Uttenweiler

 

 

 

Die GS Attenweiler nahm am Dienstag in der vergangenen Woche am Grundschulwettbewerb im Fußball (“JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA“) mit zwei Mannschaften teil.

 

Bei diesem Vorrundenturnier, das in der Turnhalle in Uttenweiler stattfand, gingen die beiden Mannschaften als 4. Sieger (Klasse 4) und 8. Sieger (Klasse 3) hervor.

 

 

 

In der Mannschaft der Klasse 4 spielten Emi und Lia Lasarew, Leonie-Sophie Schnell, Florian Bazaj, Luca Richter und Adrian Schmid.

 

 

 

Im Team der Klasse 3 spielten Luis Buck, Felix Gerster, Alec Huck, Yannik Lasarew und Jonas Schilling.

 

 

 

Herzlichen Glückwunsch!

 

 

 

 

 

2) ABRECHNUNG KINOBESUCH

 

 

 

Am Montag, 25. März stand unser Kinobesuch im TRAUMPALAST in Biberach auf dem Programm. Der Film “DIE KLEINE HEXE“ gefiel den Kindern gut.

 

 

 

Wie im Vorjahr übernimmt unser Förderverein wieder die Kosten für den Kinoeintritt

 

(3,50 € pro Kind). Dafür bedanke ich mich ganz herzlich – auch im Namen aller Eltern - bei unserem Förderverein!

 

Die Fahrtkosten müssen von den Eltern getragen werden. Deshalb bitte ich Sie, Ihrem Kind für die Busfahrt 2 € mitzugeben.

 

 

 

3) ORGANISATION des Projekts Umweltbildung und Abfallvermeidung

 

 

 

Wie Sie bereits wissen, findet in der Woche von Montag, 1. bis Freitag, 5.4. an unserer Schule das klassenübergreifende Projekt Umweltbildung und Abfallvermeidung

 

statt. Die Kinder erfahren/erleben in fünf klassenübergreifenden Teams aufgeteilt in fünf Themenfeldern an jedem der fünf Projekttagen viel Spannendes über Müll.

 

 

 

Die fünf Projekte sind:

 

  • MUSIK AUS MÜLL mit Frau Sauter/Herr Strohm

  • PLASTILINIS mit Frau Hörmann

  • WERTSTOFF-PROFIS mit Frau Ege

  • KREATIVE MÜLLWERKSTATT mit Herrn Heitele

  • PAPIER SCHÖPFEN mit Frau Grötzinger/Frau Buck/Frau Aßmann

 

 

 

Aus den o.g. Projektüberschriften können Sie erkennen, dass wir kreativ an das Thema Abfall/Müll herangehen möchten. Darüber hinaus lernen die Kinder u.a. welche Abfallarten es gibt, was in welche Tonne kommt und wie wichtig Recycling im Allgemeinen ist.

 

Alle Gruppen werden im Projekt von Frau Ege WERTSTOFF-PROFIS aktiv im erweiterten Umkreis der Schule Müll/Wertstoffe (mit Hilfe von Müllzangen und Eimern) sammeln.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jedes Kind sollte bis zum Freitag dieser Woche HANDSCHUHE mitbringen und diese in seinem Fach bis zum Gebrauch zwischenlagern!

 

 

 

Für ein Projekt brauchen wir noch

 

  • leere Duschmittel- oder Shampooflaschen

  • leere Spülmittelflaschen

 

 

 

 

Ablauf

 

In der Projektwoche findet in der 1. Unterrichtsstunde regulärer Fachunterricht statt, ab der 2. bis zur 5. Stunde arbeiten wir mit den Kindern am Projekt.

 

 

 

Bitte beachten:

 

Für alle Klassen (auch für Klasse 1!) endet in der Projektwoche der Unterricht jeden Tag um 12.15 Uhr.

 

 

 

Die 6. Schulstunde am Mi. und Fr. in Klasse 4 entfällt sowie (wie bereits im Elternbrief 12 angekündigt)

 

auch der Nachmittagsunterricht in den Klassen 2 und 3 – während in Klasse 4 regulärer Nachmittags- unterricht stattfindet.

 

 

 

 

Ich bitte Sie ganz herzlich, Ihr Kind dabei zu unterstützen, das im Zuge des Projekts erlernte Wissen um Abfallvermeidung und Abfalltrennung zu Hause anzuwenden.

 

 

 

 

 

 

Nur wenn wir alle lernen, die Rohstoffe unseres Planeten effizienter zu nutzen, lassen sich die aktuellen Lebensbedingungen auch für nachfolgende Generationen erhalten bzw. haben jetzige Entwicklungsländer überhaupt eine Chance, jemals das Niveau heutiger Wohlstandsgesellschaften zu erreichen. Ressourcen zu schonen ist also nicht nur wichtig für den Umweltschutz, sondern auch eine Frage der Generationen- und Nationengerechtigkeit.

 

 

 

Herzliche Grüße

 

Elternbrief 12

Nachfolgend erhalten Sie wieder wichtige Informationen zur Kenntnisnahme:

 

 

 

1) 2. SCHULKONFERENZ/Elternbeiratssitzung im Schuljahr 18/19

 

 

 

Am Dienstag, den 19. März findet um 20 Uhr im Lehrerzimmer der Grundschule die 2. Schulkonferenz (u. Elternbeiratssitzung) im Schuljahr 18/19 statt.

 

 

 

 

 

2) KINOBESUCH im Rahmen der Schulkinowoche

 

 

 

Jedes Jahr im März findet in Baden-Württemberg eine Schulkinowoche statt.

 

Wir werden am Montag, den 25. März mit allen Kindern von Kl. 1 bis 4 im TRAUMPALAST in Biberach den Film “DIE KLEINE HEXE“ anschauen.

 

Wir fahren mit dem Bus um ca. 8.30 Uhr nach Biberach und werden um ca. 10.45 Uhr wieder zurückfahren. Der Film beginnt um 9 Uhr und dauert 99 min.

 

Die Kinder kommen - wie gewöhnlich - mit Schultasche und Vesper zur Schule.

 

Bitte beachten: Die Kosten für Eintritt und für Busfahrt werden nach dem Kinobesuch eingesammelt.

 

 

 

 

 

3) PROJEKT Umweltbildung und Abfallvermeidung

 

 

 

Wie Sie aus Elternbrief 11 bereits wissen, werden wir uns in der Woche vom 1. bis 4. April mit dem Thema MÜLL befassen. Zur Vorbereitung sollten die Kinder im Laufe dieser Woche verschiedene gereinigte Wertstoffe mit.

 

 

 

Vorschläge/Beispiele:

 

Kronkorken, Blechdosen (z.B. 1l Fassungsvermögen) – aber auch alle anderen Größen, Essstäbchen, Rundhölzerreste, möglichst gerade gewachsene Äste (Durchmesser bis zu 1cm) für Schlägel u.a., kleine Marmeladengläser mit Schraubverschluss, Deckel von Gläsern, Plastikröhrchen (z.B. von Magnesium- oder Vitamintabletten), Jogurtbecher, gerne auch mit Plastikdeckel, kleine Holzbrettchen, kleine Schachteln aus Pappe, fester Pappkarton, alte Trichter, altes Stück Gartenschlauch, andere Plastikschläuche, Klopapierrollen und andere Papprollen, Weinkorken, Plastikblumenuntersetzer, Plastikrohre (Reste aus Sanitärbereich), Gefriergummis, Waschmittelflaschen, Shampoo- oder Duschmittelflaschen, andere Plastikflaschen (keine Mehrwegflaschen!), Wollreste/Stoffreste, Lederreste, alte Blumentöpfe aus Ton, Holzperlen, Schnur, Walnussschalen, abgelaufene feste (richtige) Erbsen/Linsen/Reis/…, auch kleine Kieselsteine, feste Drahtreste, Backpapierreste und vieles andere mehr .......

 

 

 

 

 

4) NACHMITTAGSUNTERRICHT am Do., 4. April in den Klassen 2 und 3

 

Die SCHWÄBISCHE ZEITUNG führt im Frühjahr dieses Jahres für interessierte dritte und vierte Klassen ein ZEITUNGSPROJEKT durch. Frau Ege und Herr Heitele werden jeweils mit ihrer Klasse daran teilnehmen.

 

Am Donnerstag, 4. April findet ein Informations- und Fortbildungsnachmittag für die teilnehmenden KlassenlehrerInnen statt.

 

Deshalb fällt an diesem Nachmittag der Unterricht in den Klassen 2 und 3 aus.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

5) SPIELEABEND am Freitag, 5. April

 

 

 

Am Freitag, 5. April lädt unser Förderverein alle Schülerinnen und Schüler in der Zeit von 18 bis 20 Uhr zu einem SPIELEABEND ein. Wer möchte, kann natürlich eigene Spiele mitbringen (Bitte mit Namen beschriften!)

 

 

 

Die Kinder freuen sich über Eltern oder Großeltern, die sich an diesem Abend Zeit nehmen und mitspielen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

6) Projekt GESUNDE ERNÄHRUNG

 

 

 

In der Woche vom 8. bis 12. April werden wir uns wieder mit dem Thema

 

 

 

G E S U N D E E R N Ä H R U N G

 

auseinandersetzen.

 

Am Donnerstag, den 11.4. findet – wie jedes Jahr - der

 

Tag der gesunden Ernährung

 

statt.

 

Wir werden an diesem Tag mit den Kindern wieder gemeinsam kochen und gemeinsam essen. An der Vor- und Zubereitung dieses gemeinsamen Essens werden alle Kinder tatkräftig mitwirken. Es gibt – wie jedes Jahr - ein DREI-GÄNGE-MENU.

 

Alle Kinder (auch die Erstklässler) nehmen zur Mittagszeit das Menu gemeinsam im Foyer ein. Nach dem Essen dürfen die Kinder auf dem Pausenhof 30 bis 45 Minuten spielen und sich bewegen. Den Nachmittag verbringen die Kinder (auch alle Erstklässler) in ihren Klassen mit den verschiedensten Aktivitäten. Die (halbe) Klasse 2 hat wie gewohnt Schwimmen (Zweitklässler, die nicht zum Schwimmen gehen, werden am Nachmittag auf die 3. und 4. Klasse verteilt). Wir beenden den Tag für alle - wie beim regulären Nachmittagsunterricht - um 15.30 Uhr.

 

 

 

 

 

 

 

7) Fortsetzung der TANZ-AG nach den Osterferien

 

 

 

Aufgrund der Erkrankung von Frau Halke musste die TANZ-AG leider für längere Zeit ausfallen.

 

Zu Ihrer Info:

 

Frau Halke geht es inzwischen besser, so dass die Tanz-AG nach den Osterferien wieder jeden Dienstagnachmittag in der Zeit von 14.30 bis 15.15 Uhr stattfinden wird.

 

Frau Halke versicherte, dass ihr die “Tanzkinder“ sehr fehlten und sie sich schon auf die Termine nach Ostern riesig freue!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

8) OSTERFERIEN

 

 

 

Von Montag, 15. bis Freitag, 26. April sind OSTERFERIEN.

 

 

 

Bitte beachten:

 

Die GSA hat in diesem Schuljahr 18/19 zwei bewegliche Ferientage an den Brückentagen vor dem 1. Mai: Montag, 29. und Dienstag, 30. April.

 

 

 

 

 

 

 

Herzliche Grüße